EU-Kommission ernennt 15-köpfiges Beratergremium für Ethik in Wissenschaften und neuer Technologie

Die EU-Kommission hat am 30.03.2017 ein Beratergremium aus 15 hochrangigen Expert/innen aus den Bereichen Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften sowie Ethik, Philosophie und Rechtswissenschaften zur Unterstützung der Europäischen Gruppe für Ethik der Naturwissenschaften und der Neuen Technologien (EGE) ernannt. Die Aufgabe des Expertengremiums ist es, die Kommission in wissenschaftlichen und technologischen Bereichen zu beraten, in denen ethische, soziale und grundlegende Fragen berührt werden. In das Gremium berufen wurde u.a. Christiane Woopen, Professorin für Ethik an der Universität zu Köln.

Zur Nachricht der EU-Kommission