Bundesregierung: Strategie "Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung"

Am 01.02.2017 hat das Bundeskabinett die neue Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung beschlossen, die unter der Federführung des BMBF erarbeitet wurde. Zu den Trends und Herausforderungen in der internationalen Zusammenarbeit in Bildung, Wissenschaft und Forschung gehören die zunehmende Globalisierung, die Digitalisierung, die Weiterentwicklung des Europäischen Forschungsraums und die Herausbildung neuer, globaler Innovationszentren außerhalb der etablierten Wissenschaftsstandorte.

Unter dem Leitmotiv "Internationale Kooperation: vernetzt und innovativ" definiert die Strategie fünf Ziele:

  1. Die Exzellenz des deutschen Wissenschafts- und Forschungssystems auf anhaltend hohem Niveau halten und steigern.
  2. Deutschlands Innovationskraft international stärker entfalten.
  3. Berufsbildung und Qualifizierung internationaler ausbauen.
  4. Schwellen- und Entwicklungsländer verstärkt als Partner in die Ausgestaltung der globalen Wissensgesellschaft einbinden.
  5. Die europäische und internationale Zusammenarbeit zur Lösung globaler Herausforderung intensivieren.

Weitere Informationen: https://www.bmbf.de/de/internationalisierungsstrategie-269.html