Volkswagen-Stiftung: Herrenhäuser Konferenzen - Ideen und Konzepte 2019/2020

Ausschreibung

Mit der Ausschreibung "Herrenhäuser Konferenzen – Ideen und Konzepte" lädt die Volkswagen-Stiftung Lehrstuhlinhaber(innen) aller Fachrichtungen deutscher Universitäten und Hochschulen ein, eigene Ideen und Konzepte für "Herrenhäuser Konferenzen" einzureichen. Das wissenschaftliche Thema der Konferenz muss von hoher fachlicher Aktualität und gesellschaftlicher Relevanz sein.

Ziel ist es, die eigenen Forschungsfragen vor einem Fachpublikum mit 150-250 Teilnehmer(inne)n sowie Vertreter(inne)n der Zivilgesellschaft vorzustellen und im Diskurs mit internationalen Expert(inn)en zu schärfen. Die Konferenzen werden als gemeinsame Veranstaltungen von Wissenschaftler(inne)n und der VolkswagenStiftung realisiert. Die Stiftung stellt bis zu 100.000 Euro für die Vorbereitung und Durchführung der Konferenz zur Verfügung und trägt darüber hinaus entstehende Kosten im Rahmen der Nutzung des Schlosses Herrenhausen sowie für Werbemaßnahmen.

Pro Ausschreibung werden 2-3 Themen vom Kuratorium der VolkswagenStiftung zur Weiterverfolgung und ggf. Bewilligung ausgewählt.

 Weitere Informationen finden Sie hier