Britische Regierung gibt finanzielle Garantie für EU-Projekte nach BREXIT

Am 13.08.2016 gab die britische Regierung bekannt, dass sie auch nach dem Austritt aus der EU zugesagte Fördergelder von britischen Teilnehmenden am EU-Programm Horizont 2020 übernehmen wird. Damit wird den aktuellen Projektpartnern aus dem Vereinigten Königreich die finanzielle Sicherheit für ihre Projekttätigkeiten gegeben und potenzielle Antragssteller werden motiviert, sich weiterhin an EU Projekten im Rahmen von Horizont 2020 zu beteiligen, solange das Vereinigte Königreich Mitglied der EU ist. Forschende und Unternehmen sind damit ausdrücklich aufgefordert sich am Förderprogramm zu beteiligen und sich um Förderprojekte zu bewerben.

Weitere Informationen:
https://www.gov.uk/government/news/chancellor-philip-hammond-guarantees-eu-funding-beyond-date-uk-leaves-the-eu