BMWi: "Modellregionen der Intelligenten Vernetzung" – 2. Förderaufruf

Ausschreibung

Ziel ist es, Konzepte und erste Umsetzungsschritte für Modellregionen der Intelligenten Vernetzung zu unterstützen. Die Öffentlichkeit soll die Digitalisierung und Vernetzung als alltagstauglich und nutzbringend unmittelbar erleben können. Hierzu sollen in regionalen Kooperationen zwischen Gebietskörperschaften, Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie bedarfsgerecht auch Vertretern von Nutzergruppen (z. B. von schwerbehinderten Menschen oder Senioren) sektorübergreifende und -verknüpfende Lösungen für Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) weiterentwickelt und über einen längeren Zeitraum genutzt werden (Modellregionen der Intelligenten Vernetzung).

Durch eine sichtbare Demonstration sollen die erfolgreichen Ergebnisse einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden, um Impulse für weitere Nachfrage nach intelligenter Vernetzung in Deutschland und auch international zu generieren. Dabei sollen auch Möglichkeiten für eine deutsch-französische grenzüberschreitende Kooperation im Bereich der intelligenten digitalen Netze in mindestens einem Projekt unterstützt werden. Das Einreichen neuer Projektskizzen im zweistufigen Verfahren ist jederzeit möglich. Die Stichtage für die Bewertung liegen voraussichtlich Mitte Juni und Anfang September 2017.

Weitere Informationen:
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/unternehmen_Institutionen/Digitalisierung/foerderprogramm/foerderprogramm-node.html