BMBF: Förderung von Maßnahmen für den Forschungsschwerpunkt "Zukunft der Arbeit: Mittelstand – innovativ und sozial"

Ausschreibung

Die Förderrichtlinie ist eingebettet in das BMBF-Programm "Zukunft der Arbeit". Das Programm hat das übergeordnete Ziel, gleichermaßen technologische und soziale Innovationen voranzubringen. Gefördert werden risikoreiche, unternehmensgetriebene und anwendungsorientierte Verbundprojekte, die ein arbeitsteiliges und interdisziplinäres Zusammenwirken von Unternehmen mit Forschungseinrichtungen erfordern.

Themenschwerpunkte sind: a. Soziale Innovationen durch neue Arbeitsprozesse ermöglichen; b. Neue Arbeitsformen im Kontext von Globalisierung und Regionalisierung erforschen; c. Arbeiten im Datennetz – digitale Arbeitswelt gestalten; d. Kompetenzen im Arbeitsprozess entwickeln; e. Neue Werte zwischen Produktion und Dienstleistung kreieren; f. Mensch-Maschine-Interaktion für das neue digitale Miteinander; g. Potenziale der Flexibilisierung für Beschäftigte und Unternehmen erschließen; h. Gesundheit durch Prävention fördern und i. Zukunft der Arbeit durch Nachhaltigkeit sichern – ökonomisch, ökologisch, sozial. Die Förderrichtlinie sieht zwei Einreichungsstichtage für Skizzen vor: 01.03.2018 und 01.09.2018.

Weitere Informationen: https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1418.html